Sektra Schädlingsbekämpfung Kiel, Hamburg, Neumünster, Rendsburg

Privat & Haushalt

Schädlingsbefall in privaten Bereichen und im Haushalt

In privaten Bereichen sowie in den Haushalten treten immer wieder Schädlinge aller Art auf. Unsere Aufgabe ist es den Schädling zu bestimmen, den Befallsherd zu finden, den Schädlingsbefall zu tilgen und einen erneuten Schädlingsbefall zu unterbinden.


Hier sind die häufigsten Schädlingsarten und die dafür vorgesehene Bekämpfungsmaßnahmen in Kurzform aufgeführt.

RATTEN UND MÄUSE

Zur Bekämpfung werden Schadnagerköderstationen an geeigneten Orten eingerichtet und mit Ködern (Antikoagulantien) bestückt. Die Köderstationen werden danach von einem Techniker kontrolliert und gegebenenfalls wieder mit dem Ködermittel aufgefüllt.

AMEISEN

Zur Bekämpfung wird ein Ködergel in Stecknadelkopf großen Portionen oder ein Streugranulat an geeigneten Orten, wo sich die Ameisen vermehrt aufhalten (zB Ameisenstraßen), ausgebracht. Das Ameisenködergel bzw das Streugranulat wird von den Arbeiterinnen ( die im Außenbereich tätig sind ) in den Bau ( in die Vorratskammer ) gebracht, und dort von Arbeiterinnen ( die im Innenbereich tätig sind ) zu der Königin bzw dem Nachwuchs transportiert und verfüttert. Ohne Königin und ohne Nachwuchs stirbt das Nest aus.

FLÖHE

Bei einem Flohbefall wird der gesamte Fußbodenbereich sowie der Fußleistenbereich und die Sitzgelegenheiten mit einem pyrethrumhaltigen Präparat (wird aus der Chrysamtheme gewonnen) behandelt. Damit sich die Nachkommen der Flöhe nicht weiterentwickeln können, wird ein Wachstumshemmer beigemengt. Haustiere, wie Katzen und Hunde müssen vom Tierarzt behandelt werden.

SCHABEN / KAKERLAKEN

Zur Bekämpfung wird ein Ködergel in Stecknadelkopf großen Portionen an geeigneten Orten in der Nähe der Versteckmöglichkeiten der Schaben ausgebracht. Die Schaben fressen das Schabengel und verenden nach einiger Zeit. Dieser Vorgang wird mehrmals wiederholt, damit neu schlüpfende Schaben ein attraktives Köderangebot vorfinden.

Wespen

Das Wespennest wird Lokalisiert. Danach wird das Einflugloch mit einem Aerosol oder ein Puderpräparat bearbeitet. Dann wird das Wespennest entfernt. Zu allen Aktionen wird eine Beratung durch den Schädlingsbekämpfer durchgeführt. Alle von uns eingesetzten Schädlingsbekämpfungsmittel besitzen eine BAuA Nr (Bundesanstalt Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin).

TAUBENABWEHR

Zur Taubenabwehr haben sich mehrere Systeme bewehrt, wie zB Taubenabwehrspikes die auf Mauersimse, Dachrinnen und Ruheplätze der Tauben befestigt werden, um eine Landung der Tauben unmöglich zu machen. Ansonsten könnte man eine Vernetzung vornehmen oder mit Spanndraht eine wirksame Lösung erzielen. Bei einem Ortstermin werden die Vor und Nachteile der einzelnen Systeme für Ihr Objekt besprochen.

Holzschutz

Dachstühle oder Holzkonstruktionen die von holzzerstörenden Insekten befallene sind, werden von uns mit einem Holzschutzmittel, das mit dem RAL Gütezeichen versehen ist, behandelt. Das Präparat hat eine vorbeugende und bekämpfende Wirkung gegen Holzschädlingen und gleichzeitig eine vorbeugende Wirksamkeit gegen Pilze.

„Werfen auch Sie einen Blick hinter die Kulissen“